Petrosphaere_3-18

Petro sphäre

Aktuelle Informationen rund um das Erdöl Nr. 3 / September 2018

— Mieten: Subventionen mit Nachteilen

Das behördliche Gebäudepro­ gramm finanziert Gebäude­ sanierungen, die für die Mieter von Nachteil sein können. Seite 5 — Wälder als Lösung Klimaschutz muss sozial­ verträglich sein, damit er seine Ziele erreicht. Seite 6 — Sind Elektroautos gut fürs Klima? Überraschende Ergebnisse einer Studie zur Elektromobilität: Mehr Windkraft imStrommix heisst nicht unbedingt weniger CO₂-Ausstoss. Seite 7

Flexibilität hilft dem Klimaschutz Klimaschutzprojekte im Ausland sind ein Schlüssel für die Erreichung der Schweizer Klimaziele.

© Bild: Vadim Sadovski/shutterstock

U m die ambitiösen globalen Klima- schutzziele zu erreichen, müssen Massnahmen rasch umgesetzt wer- den. Anstatt den Energieverbrauch in der Schweiz zu verteuern und damit die CO₂-Leakage zu erhöhen, sollten vielmehr im Ausland kostengünstige CO₂-Einspa- rungen erwirkt werden. Interessenvertreter im links-grünen Lager wollen Klimaschutzmassnahmen wohl nicht ohne protektionistischen Hin- tergedanken im Inland forcieren. «Nur so erreichen wir, dass das beimKlimaschutz aufgewendete Geld hier in der Schweiz

bleibt», schreiben die Initianten einer entsprechenden Online-Petition. Die Kopplung von volkswirtschaftli- chen Plänen mit Klimaschutzmassnah- men ist allerdings dem Klimaschutz ab- «Die Schweiz hat bereits erfolgreich Kompensations- projekte im Ausland durchgeführt.»

träglich, weil das Potenzial für weitere CO₂-Einsparungen in der Schweiz prak- tisch ausgeschöpft ist. Das heisst: Mass- nahmen in der Schweiz sind teuer und helfen dem Klima praktisch nichts. Gleiche Wirkung aufs Klima CO₂-Einsparungen im Inland kosten heute 100 bis 300 Franken pro Tonne CO₂, Ten- denz steigend. Im Ausland belaufen sich diese lediglich auf 5 bis 35 Franken. Mit Massnahmen im Ausland kann mit dem gleichen Geld also bis zu 60-mal mehr Kli- maschutz erzielt werden.

1

Herausgeberin: Erdöl-Vereinigung  /  erdoel.ch

Made with FlippingBook HTML5